Willi Elbe erweitert seinen Standort in Bulgarien

In regelmäßigen Abständen berichten wir in denken & lenken über Werksentwicklungen der Standorte der Willi Elbe Group. Das 2015 entstandene Werk in Bulgarien wird nun drei Jahre später vergrößert. Hier folgen weitere Informationen und Hintergründe. Die Willi Elbe Group expandiert: Aktuell erweitern wir unseren Standort in Kuklen. Dabei ist es erst drei Jahre her, dass das Werk in Bulgarien neu entstanden ist. Seit dem 11. April dieses Jahres wird das Werk von vormals 5000 um 1900 Quadratmeter vergrößert, weil mit der Erweiterung der Produktion mehr Platz für Maschinen und Mitarbeiter notwendig wurde. Um die Materialflüsse im Werk zu verbessern und zudem mehr Raum für die Logistiktechnologie vor Ort zu schaffen, erfährt das Werk diese großzügige Erweiterung.

Im Zuge der Erweiterungsmaßnahme bekommt das Werk Kuklen zudem eine innovative LED-Beleuchtung sowie eine neue Lager-Logistik-Software für die Verwaltung. Mit der Lagerort-Verwaltung wird in Kuklen eine neue Software bei der Willi Elbe Group eingeführt. Die Programmeinführung für das Rohteillager und den Versand sind bereits erfolgt. Nach Abschluss der

Baumaßnahme wird das Werk in Bulgarien das Leitwerk für die gesamte Gruppe. Dazu werden beispielsweise auch sämtliche Flurförderfahrzeuge mit Scannern und Tablets ausgestattet. Mit der Steigerung der Produktion in Kuklen wächst dort auch der Personalbedarf. Aktuell sind am besagten

Standort rund 80 Mitarbeiter angestellt. Aber mit der Erweiterung wird auch die Belegschaft in Kuklen in naher Zukunft wachsen. Herr Veselinov, Werksleiter in Kuklen, zum Erweiterungsbau am Standort Bulgarien: „Ich freue mich, dass wir ein neues Lager bekommen. Für mich war schon am Anfang klar, dass wir als Standort weiterentwickelt werden müssen.“ Die Erweiterungsarbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

OBEN