Leitungskreis HR – gemeinsam in die Zukunft

Weiterentwicklung und Potentiale nutzen – zwei Themen, die sich wie ein roter Faden durch die Vorträge des Leitungskreises 2019 zogen. So fanden sich diese Begriffe auch immer wieder bei der Analyse und Bewertung der aktuellen Situation „Human Resources“, also aller zur Verfügung stehenden menschlichen Leistungspotentiale innerhalb der Willi Elbe Group,

Die aktuellen Herausforderungen in einem global agierendem Wertschöpfungsnetzwerk und die stetig steigende Komplexität der Aufgabenstellungen erfordere auch im HR-Bereich klare Maßnahmen und teilweise eine Anpassung der Organisationsstruktur. In Anbetracht der Unternehmensgröße und der Komplexität des globalen Footprints konnten Defizite bei der Einheitlichkeit des HR-Controlling identifiziert werden. Der Aufbau eines uniformen HR-Controllings über die gesamte Gruppe hinweg wurde diesbezüglich bereits gestartet.

Großer Raum nahmen die Potentiale in der Personalentwicklung ein, wie Optimierung der fachlichen, methodischen, sozialen und persönlichen Qualifikationen, die Ausrichtung des Unternehmens auf zukünftige Herausforderungen und Aufgaben, die Aufbereitung standardisierter Schulungsunterlagen, der Fokus auf Nachwuchsförderung sowie eine enge Abstimmung zwischen Personalentwicklung und Fachbereichen. Zudem soll der regelmäßigen Durchführung von Mitarbeitergesprächen breiteren Raum gegeben werden. Ein weiterer Schwerpunkt war die Weiterentwicklung einer erfolgreichen Meeting-Kultur in allen Werken der Willi Elbe Group, mit klarem Fokus auf Leistungserwartung und Leistungserbringung, Motivation, Übernahme von Verantwortung, zielgerichtete Kommunikation sowie die Bestandteile einer angemessenen Verhaltensweise wie Toleranz, Flexibilität, Verständnis, Aufmerksamkeit, Geduld und Fokussierung.

Für all dies wurden aber auch Voraussetzungen definiert, zum Beispiel dass „global funktionieren“ voraussetzt, dass „lokal“ funktioniert. Zudem sei es wichtig, weiter Workshops für Moderatoren und Besprechungsteilnehmer aufzusetzen, um dafür zu sorgen, dass alle ihren Beitrag zu gelungenen Meetings leisten können.

OBEN